Moorerlebniswelt Wurzacher Ried ein Stück europäischer Urlandschaft

 

Das Wurzacher Ried – Mystische Momente der Naturgeschichte

Ein Relikt der Eiszeit und ein außergewöhnliches Naturerlebnis ist das Wurzacher Ried. Als größtes intaktes Hochmoorgebiet in Mitteleuropa wurde es erst kürzlich erneut mit dem Europa-Diplom, der höchsten Auszeichnung für herausragende Naturschutzgebiete von internationaler Bedeutung ausgezeichnet. 

 

Lauter Lieblingswege

Die geheimnisvolle Urlandschaft erleben Sie am besten bei Erkundungstouren auf dem ausgedehnten Wanderwegenetz oder bei einem Spaziergang auf den Bohlenpfaden im Ried. Wandeln Sie auf den Spuren der Wurzacher Torfstecher bei einem Spaziergang auf dem Torflehrpfad. Dieser Erlebnis- und Naturlehrpfad mit zwölf Informationstafeln bringt die Geschichte rund um den Torfabbau im Wurzacher Ried anschaulich und spannend näher. Entdecken Sie das Ried auf eigene Faust oder schließen Sie sich einer fachkundiger Führung des Naturschutzzentrums Bad Wurzach an.

 

Das Biotop 

Eine Wanderung durch das geheimnisvolle Wurzacher Ried gleicht einem Gang durch die Naturgeschichte. Über 700 Pflanzenarten und mehr als 1.500 verschiedene Tierarten leben hier. Heute präsentiert sich das Wurzacher Ried als einzigartiges Mosaik aus Hoch- und Niedermoor, aus Streuwiesen und Moorwäldern. Es ist ein Reservat für bedrohte Tier- und Pflanzenarten und natürlich ein Paradies für alle Naturliebhaber. 

 

 

 

Oberschwäbisches Torfmuseum und historisches Torfbähnle

Das Wurzacher Ried war die Grundlage vieler Erwerbszweige in Bad Wurzach. So ernährten einst die Torfstecherei und die daraus entstandene Glasfabrik viele Wurzacher Familien. Auch der Kurbetrieb, der 1936 mit den ersten Moorbädern seinen Anfang nahm, hat im Wurzacher Ried seinen Ursprung.

Historische und wirtschaftliche Zusammenhänge und die Sagen und Märchen rund ums mystische Ried zeigt das Oberschwäbische Torfmuseum. Von April bis Oktober ist das Museum jeden zweiten Sonntag und vierten Samstag im Monat geöffnet und das historische Torfbähnle unternimmt Ausflugsfahrten in die herrliche Riedlandschaft.

 

MOOR EXTREM

Als zentrale Informationsstelle ist das Naturschutzzentrum Wurzacher Ried idealer Ausgangspunkt für Exkursionen ins Ried. In der neuen interaktiven Erlebnisausstellung MOOR EXTREM können Besucher biologische und naturwissenschaftliche Phänomene an neun Stationen interaktiv entdecken und die Welt der Moore mit allen Sinnen erleben.

Lassen Sie sich überraschen! Mehr unter: www.moorextrem.de

 

Öffnungszeiten der Ausstellung:

1. April – 31. Oktober: täglich, 10 – 18 Uhr
1. November – 31. März: täglich, 10 – 17 Uhr
Moor und Thermal – Heilkraft aus der Natur

Ein Gesundheitsurlaub in Bad Wurzach hat Tradition. Das erste Moorheilbad Baden-Württembergs wendet bereits seit 1936 die heilende und wohltuende Wirkung des sogenannten „Schwarzen Goldes“ an. Die täglich frisch zubereiteten Moorbäder und -packungen enthalten schmerzstillende und entzündungshemmende Wirkstoffe, die besonders bei Abnützungserscheinungen, Gelenk- und Wirbelsäulenbeschwerden helfen. Aber nicht nur die hervorragende medizinische Kompetenz ist das Aushängeschild der schönen Kurstadt

 

 

Bad Wurzach Info
Rosengarten 1
88410 Bad Wurzach
Telefon 0 75 64/30 21 50
Fax 0 75 64/30 21 54
service@bad-wurzach.de
www.bad-wurzach.de