Bad Wurzach - Wohltat für Leib und Seele

 

Gesundheit, Wellness, Natur pur – Bad Wurzach ist weithin bekannt für seine ausgezeichneten Kur- und Wellness-Angebote und die einmalige Naturlandschaft des Wurzacher Rieds. Ob 3 Tage oder 3 Wochen, ein Aufenthalt in Bad Wurzach ist immer eine Wohltat für Leib und Seele.

Moor und Thermal – Heilkraft aus der Natur
Ein Gesundheitsurlaub in Bad Wurzach hat Tradition. Das erste Moorheilbad Baden-Württembergs wendet bereits seit 1936 die heilende und wohltuende Wirkung des sogenannten „Schwarzen Goldes“ an. Die täglich frisch zubereiteten Moorbäder und -packungen enthalten schmerzstillende und entzündungshemmende Wirkstoffe, die besonders bei Abnützungserscheinungen, Gelenk- und Wirbelsäulenbeschwerden helfen. Erfahrene Mediziner und bestens ausgebildete Therapeuten sind die tragenden Säulen jeder Therapie. Aber nicht nur die hervorragende medizinische Kompetenz ist das Aushängeschild der schönen Kurstadt.
Die Gesundheits- und Wellness-Oase Vitalium bietet eine optimale Ergänzung der klassischen Anwendungen. Das Thermalbad mit Innen- und Außenbecken, die wunderschöne Saunalandschaft mit großzügigen Ruheräumen und das Wohlfühlhaus für Wellness-Anwendungen vom Feinsten laden zum Entspannen ein. Ob Aktivität oder Entspannung, die Gesundheit und das Wohlbefinden des Gastes stehen immer im Mittelpunkt. Und ein freundliches Lächeln gibt es selbstverständlich gratis dazu.

Natur erleben, Kur und Kultur genießen
Ein Naturerlebnis der außergewöhnlichen Art bietet das Wurzacher Ried, die größte intakte Hochmoorfläche Mitteleuropas mit einer einmaligen Fauna und Flora. Vom Europarat wurde das Wurzacher Ried schon mehrfach mit dem Europa-Diplom ausgezeichnet, der höchsten Auszeichnung für herausragende Naturschutzgebiete von internationaler Bedeutung. Für den Besucher erschließt sich die Landschaft und die Historie des Rieds bei Spaziergängen auf dem Torflehrpfad oder bei einer Fahrt mit dem historischen „Torfbähnle“.

Rund 200 km Rad- und Wanderwege und drei Nordic Walking Routen laden zu Erkundungstouren ein. Und von den umliegenden Hügeln aus hat man bei guter Sicht einen fantastischen Ausblick auf die Allgäuer Landschaft und die Alpenkette.
Kultur gehört zu einem Aufenthalt in Bad Wurzach einfach dazu. Das berühmte Barocktreppenhaus im Wurzacher Schloss, die klassizistische Stadtkirche St. Verena und die barocke Wallfahrtskirche auf dem Gottesberg reihen sich in die Sehenswürdigkeiten entlang der Oberschwäbischen Barockstraße ein. Die hübsche Innenstadt mit zahlreichen Geschäften lädt zum Einkaufsbummel und der Kurpark zum gemütlichen Schlendern ein. Zahlreiche Führungen, Kultur-, Konzert- und Tanzveranstaltungen sorgen für Kurzweil und gute Unterhaltung. Langeweile? Ausgeschlossen!

Im Gebäude der Bad Wurzach Info ist die neue Dauerausstellung MOOR EXTREM untergebacht. Sie verfolgt einen neuen und in dieser Form einzigartigen Ansatz, um den Besuchern die Besonderheiten des Wurzacher Rieds nahe zu bringen: die EXTREME der Moorlandschaft des Wurzacher Rieds.
Modern, interaktiv, multimedial … mehr soll hier nicht verraten werden.
Lassen Sie sich überraschen!

Öffnungszeiten der Austellung:
1. April – 31. Oktober: täglich, 10 – 18 Uhr
1. November – 31. März: täglich, 10 – 17 Uhr
 

 

Bad Wurzach Info
Rosengarten 1
88410 Bad Wurzach
Telefon 0 75 64/30 21 50
Fax 0 75 64/30 21 54
service@bad-wurzach.de
www.bad-wurzach.de